Im April setzt Neo Technology die Graphdatenbank in ganz Deutschland und der Schweiz groß in Szene!

 

4 & 5. April 2013 Berlin Expert Days, FU Berlin

Der Monat beginnt mit dem Vortrag von Patrick Baumgartner, Berater beim Neo Technology-Partner Swiftmind, mit dem Titel „Daten natürlich modellieren und verarbeiten mit Neo4j”. Sein Vortrag wird in das Thema der Graphendatenbanken einführen und vermitteln, wie man mit Neo4j Modelle mit großen, komplexen und stark vernetzten Daten umsetzen kann.

9. & 10. April 2013,  Zürich Tutorial @ GOTO Zürich

Jim Webber, Chief Scientist bei Neo Technology, wird am 9. April ein praxisbezogenes, ganztätiges Neo4j Tutorial abhalten. Am Abend wird Jim dann beim Meet-Up zum Thema Neo4J und vernetze Daten referieren.

Dort wird auch einer der Gründer von JOOIK darüber berichten, wie wie sie Neo4j in ihrem Start-Up-Unternehmen einsetzen. Am Mittwoch, dem 10. April, wird Jim unter dem Titel „Eine kleine Graphentheorie für den viel beschäftigten Entwickler” den zweiten Vortrag auf der GOTO halten.

16. April 2013 NoSQL Roadshow, München

Die Roadshow präsentiert schnellere und kosteneffektivere Lösungen, mit denen sich die rasant wachsenden Datenbanken und Datenspeicher besser managen lassen. Stefan Armbruster, Technical Consultant EMEA bei Neo Technology, wird am Vormittag zusammen mit Dirk Möller, Director Sales bei Neo Technology,  die Graphendatenbank Neo4j sowie das Anbieterunternehmen Neo Technology vorstellen. Am Nachmittag vertieft Stefan dieses Wissen dann mit einem praxisnahen Workshop. 

18. April 2013, Graphdatenbank Meet-Up, München

Der Neo Technology-Partner TNG Technology Consulting GmbH lädt zum Meet-Up in München ein. Neben Netzwerken und Diskussionen rund um Graphdatenbanken wird die Einführung zu Reco4j im Mittelpunkt stehen.

22. – 26. April, Jax 2913, Mainz

Die JAX ist die führende Konferenz für die Java-Plattform. Hier vermitteln die besten Experten aus dem deutschsprachigen Raum sowie international bekannte Sprecher pragmatisches Wissen für den Erfolg in IT-Projekten. Neo Technology wird als Sponsor neben einem Stand auch mit drei Vorträgen vertreten sein. Ian Robinson, Director of Customer Success bei Neo Technology, spricht zum einen über die enormen Möglichkeiten und Potenziale, die vernetzte Daten bieten. Dann wird Michael Hunger, Community Lead und Head of Spring Integration bei Neo Technology, unter dem Titel „Was kann eine Abfragesprache für Deine Graphendatenbank tun?“ im Detail auf Neo4j Cypher eingehen. Zuletzt wird Ian in seinem zweiten  Vortrag tiefer auf Design und Implementierungsstrategien eingehen, die beim Einsatz einer Neo4j-basierten Datenbanklösung sinnvoll sind.

26. – 27. April 2013, NoSQL Matters, Köln

Die Konferenz konzentriert sich zwei Tage lang auf die Themen NoSQL und Big Data. Es werden neue Lösungen, Use Cases und Praxisberichte vorgestellt. Michael Hunger, Community Lead und Head of Spring Integration bei Neo Technology, gibt einen Überblick über Neo4j und die von Neo Technology entwickelte Abfragesprache Cypher.

Der April steht also ganz im Zeichen der Graphdatenbank – Fortsetzung folgt.