Michael Hunger, Developer Evangelist at Neo Technology, discusses importing data into Neo4j in this German language webinar

 

Webinar: Datenimport in Neo4j

Die Mächtigkeit einer Graphdatenbank liegt in der Fähigkeit, komplexe Beziehungen zwischen Informationen direkt abbilden zu können. Um interessante Anwendungsfälle umzusetzen, muss man natürlich zuerst Daten importieren.

In einer Vielzahl von Datenquellen liegen Informationen in den verschiedensten Formaten vor, die meist nicht dem gewünschten Graphmodell entsprechen.

In diesem Webinar wird Michael Hunger die verschiedenen Aspekte des Datenimports in Neo4j näher erläutern, vorhandene Vorgehensweise und Werkzeuge erklären und für Ihre Fragen zur Verfügung stehen.

Sprecher: Michael Hunger, Developer Evangelist, Neo Technology

Michael HungerSoftware zu entwickeln gehört zu Michaels großen Leidenschaften. Der Umgang mit den beteiligten Menschen ist ein besonders wichtiger Aspekt. Zu seinen Interessen gehören außerdem Software Craftsmanship, Programmiersprachen, Domain Specific Languages und Clean Code.

Bis vor kurzem hat er als unabhängiger “better-software-development evangelist” Teams geholfen, ihre Herangehensweise kontinuierlich zu verbessern. Seit Mitte 2010 arbeitet er eng mit Neo Technology zusammen, um deren Graphendatenbank Neo4j noch leichter für Entwickler zugänglich zu machen. Hauptfokus sind dort Integration in Spring (Spring Data Graph Projekt) und Hosting-Lösungen. Zur Zeit hilft er der Neo4j Community dabei, mit der Graphendatenbank ihre Wünsche wahr werden zu lassen.

Michael arbeitet(e) an mehreren Open Source Projekten mit, ist Autor, Editor, Buch-Reviewer und Sprecher bei Konferenzen. Neben seiner Familie betreibt er noch ein Buch- und Kultur-Café (die-buchbar.de) in Dresden, ist Vereinsvorstand des letzten großen deutschen MUDs (mg.mud.de) und hat viel Freude an kreativen Projekten aller Art.